Hausordnung FH Strandkrabbe


1. Bitte parken Sie nur in der Garage oder auf den beiden Stellplätzen vor der Garage.


2. Bitte schauen Sie sich bei der Übergabe genau um. Ist alles zu Ihrer Zufriedenheit?


3. Die Hausübergabe erfolgt zusammen mit dem Vermieter und wird protokolliert.


4. Das Haus ist maximal mit 4 Erwachsenen und zwei Kleinkindern bis 3 Jahren zu belegen.

5. Um eine gesunde und unbelastete Wohnatmosphäre zu gewährleisten, haben Sie bitte Verständnis, dass in unserem Haus striktes Rauchverbot herrscht!


6. Aus dem gleichen Grund sind auch Haustiere nicht gestattet!


7. Das Waschen von Kraftfahrzeugen jeglicher Art ist auf dem Grundstück verboten!


8 Gehen Sie bitte mit den technischen Geräten sowie der gesamten Einrichtung und Dekoration sorgsam um.


9. Das Umstellen der Möbel und Co. Ist nicht gestattet!

10. Sollte etwas zu Schaden kommen, bitten wir Sie diesen schnellstmöglich beim Vermieter unter
01573 8948637 zu melden. Bei Schäden an Türen, Fenstern und Möbeln und Großgeräten machen Sie bitte eins, zwei Fotos und füllen ein Schadensprotokoll aus.                             (Exemplare sind im Hausordner abgelegt)
Solcherlei Schäden können problemlos über Ihre Privathaftpflichtversicherung abgewickelt werden. 

11. Halten Sie beim Grillen genügend Abstand vom Haus und stellen den Grill bitte nur auf den Rasen um Verunreinigungen der Terrasse zu vermeiden und denken Sie bitte auch an die Reinigung des Grills.


12. Vermeiden Sie das Zuschlagen der Türen oder der Fenster durch Zugluft.


13. Benutzen Sie an heißen Tagen auch die elektrischen Rollläden zur Klimatisierung der Wohn - und Schlafräume.


14. Schließen Sie bitte den Zulaufhahn der Waschmaschine unmittelbar nach jedem Gebrauch.


15. Beachten Sie die Mülltrennung: Restmüll, Wertstoffe, Papier und Glas


16. Bitte schließen Sie den Sonnenschirm nach Benutzung und sichern diesen mit der Schutzhaube oder dem Spanngummi gegen unbeabsichtigtes Aufblähen.


17. Vergewissern Sie sich vor dem Verlassen des Hauses, dass alle Terrassen und Balkonfenster verriegelt sind und alle elektrischen Verbraucher wie Toaster, Kaffeemaschine,Herd, Backofen, Fernseher und Radio ausgeschaltet sind.


18. Achten Sie auf den Verschluss des Garagentores.

 
19. Bitte füttern Sie keine Tiere auf dem Grundstück die nachfolgenden Gäste werden es Ihnen danken.


20. Die Liegen sollten zum Schutz vor Verunreinigung bei nicht Benutzung ins Regal der Garage gestapelt werden.


Vielen Dank für Ihr Verständnis
Katrin und Maik Eisenberg


Allgemeine Vertragsbedingungen FH Strandkrabbe


§1 Unser Ferienhaus kann nur von Privatpersonen gebucht werden, welche auch im gebuchten Zeitraum vor Ort ihren Urlaub verbringen. Die Vermietung erfolgt direkt durch die Eigentümer Katrin und Maik Eisenberg. Mit diesen kommt der Mietvertrag unmittelbar zustande. Pauschalbuchungen Dritter, welche den gebuchten Zeitraum weitervermitteln sind nicht möglich.


§2
Das Ferienhaus wird wochenweise vermietet, wobei die Hausordnung des Ferienhauses Strandkrabbe Bestandteil des Vertrages ist. Die Hausordnung ist bei Bedarf auf www.ostseeblick20.de einzusehen und ist ebenso im Hausordner des Ferienhauses hinterlegt.

§3
Unser Haus ist mit zwei Doppelbetten mit insgesamt 4 Schlafplätzen ausgestattet.
Es ist möglich, dass Sie für Kinder bis 3 Jahre in jedem Schlafzimmer ein eigenes Kinderreisebett aufstellen.
Zusätzliche Aufbettungen oder die Benutzung der Couch als dauerhaftes Nachtlager sind nicht erlaubt.
Die Nutzung ist nur den vertraglich vereinbarten Personen gestattet! (max. 4 Erw. + 2 Kinder bis 3 Jahre)

Im Haus ist das Rauchen verboten!

Es ist dem Mieter untersagt Haustiere im Haus oder auf dem Grundstück unterzubringen!

Verstöße betrachten wir als Mietvertragsverletzung
.


§4
Der saisonale Tagespreis beinhaltet die Belegung mit 2 Personen inkl. aufgezogener Bettwäsche, für jede gebuchte Person, Strom, Wasser, Heizung und W-LAN .  
Unser Haus besitzt eine komplette Kücheneinrichtung inkl. Geschirr, zwei komplette Badezimmereinrichtungen mit WC und Dusche sowie das Inventar gemäß der Ausstattungsbeschreibung.

§5
Die Schlüsselübergabe und die Einweisung erfolgt in der Regel durch den Vermieter vor Ort.
Sollte eine persönliche Übergabe nicht möglich sein, wird die Schlüsselübergabe über unser Schlüsseldepot erfolgen.

§6
Dem Mieter wird eine eigenverantwortliche Mitbenutzung der in der Garage stehenden Fahrräder gewährt.
Der verkehrstechnische Zustand ist vor jedem Gebrauch selbst zu überprüfen. Werden die Fahrräder unterwegs abgestellt, sind diese durch die vorhandenen Fahrradschlösser zu sichern. Bei Verlust, Beschädigung oder Unfall haftet der jeweilige Nutzer.

§7
Es ist nicht erlaubt, auf dem Grundstück Zelte oder Wohnwagen aufzustellen. PKW‘s sind auf den Stellplätzen bzw. in der Garage zu parken. 

§8
Der Mieter hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und ist für alles, was zum Mietobjekt gehört, verantwortlich.Während des Aufenthaltes ist jeder Mieter verpflichtet, das Ferienhaus selbst sauber zu halten.
Für die Endreinigung des Objektes ist der Vermieter verantwortlich.
Der Mieter zahlt eine Roomservice - Gebühr in vereinbarter Höhe. Nicht enthalten sind in dieser Roomservice - Gebühr, liegengebliebener Abwasch und die Beseitigung grober, das normale Maß übersteigende Verunreinigungen. Der sich im Haus befindliche Müll muss bei Abreise vom Mieter in die Abfallbehälter entsorgt werden. 
Bitte beachten Sie die Mülltrennung zwischen Papier, Wertstofftonne und Restmüll. Altglas sammeln Sie bitte in der Altglasbox welche sich in der Garage befindet. 


§9
Eine Kurtaxe wird für den Ort Wohlenberg nicht erhoben. Eine Strandgebühr ist am Automaten zu entrichten.

§10
Vor der Abreise wird der Zustand des Mietobjektes gemeinsam mit Mieter und Vermieter oder einem durch den Vermieter Beauftragten geprüft. Das Übergabeprotokoll ist von beiden Seiten rechtsverbindlich zu unterzeichnen und gibt für beide Seiten den Zustand des Objektes wieder. 


§11
Nach Erhalt der Buchungsbestätigung sind 25% der Buchungssumme sofort zu überweisen.
Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Reiseantritt fällig.
Liegen zwischen dem Vertragsabschluss und dem Mietbeginn weniger als 6 Wochen ist die gesamte Buchungssumme sofort zu überweisen.
In jedem Fall darf zum Mietbeginn keine offene Forderung des Vermieters gegenüber dem Mieter bestehen.
Gerät der Mieter mit der Zahlung um mehr als 10 Tage gegenüber dem vertraglich vorgegebenen Zahlungsziel in Verzug, ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag ohne weitere Gründe fristlos zu kündigen und das Mietobjekt anderweitig zu vermieten. 


§ 12
Kann der Mieter den Mietgegenstand zum vereinbarten Zeitpunkt nicht in Empfang nehmen, wird er den Vermieter diesbezüglich schriftlich (E-Mail/ Fax/ Post) unterrichten. ( Stornierung)  

Für die Erstattung des Buchungsbetrages bei Stornierungen gilt folgende Staffelung:

- 100% Erstattung für Stornierungen bis 60 Tage vor Anreise

-  50% Erstattung für Stornierungen  bis 30 Tage vor Abreise

-  25% Erstattung für Stornierungen bis 15 Tage vor Anreise

 
Vorhandene versteckte Mängel an dem Mietgegenstand bzw. an dessen Ausstattung berechtigen den Mieter nicht zu verweigern oder zu mindern, es sei denn der Mangel war dem Vermieter bekannt. Die Aufrechnung mit Forderungen aus dem Mietverhältnis ist nur mit unbestrittenen bzw. rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

§13
Änderungen des Mietvertrages sind nur wirksam, wenn sie zwischen den Parteien schriftlich vereinbart sind. Mündliche Vereinbarungen sind ungültig.

§14
Die Unwirksamkeit von Vertragsbedingungen in einzelnen Teilen führt nicht dazu, dass die übrigen Vertragsbedingungen durch neue Regelungen zu ersetzen, die der wirtschaftlich unwirksamen Regelung am nächsten kommen.

§15
Wird die Erfüllung des Mietvertrages in Folge von höherer Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg, innere Unruhe, Vandalismus, Brand) unmittelbar und konkret erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so kann der Vermieter bei voller Erstattung der bis dahin gezahlten Leistungen, vom Mietvertrag zurücktreten.
Der Vorgang bedarf der Schriftform. (E-Mail /FAX/Post)

§16
Bei Verlust der Hausschlüssel ist der Mieter verpflichtet, den Vermieter sofort zu informieren.
Um die Sicherheit des Ferienhauses sicher zu stellen, ist der Austausch der Schließanlage notwendig.
Für den Austausch der Schließanlage werden dem Mieter 105,00 EUR in Rechnung gestellt.
Sollten Sie sich ausgesperrt haben, rufen Sie bitte den Vermieter an (01573 894 8637)
Nach Abfrage des persönlichen Zugangscodes des Mieters, wird dann die Öffnung der Tür mit einem Ersatzschlüssel ermöglicht.

Stand 2017